Heirat

Wer meldet der Pensionskasse SBB die Heirat / Eingetragene Partnerschaft?

Das Datum der Zivilstandsänderung wird der Pensionskasse SBB durch den Arbeitgeber automatisch mitgeteilt. Voraussetzung ist, dass die Meldung an ihren Arbeitgeber erfolgt ist.


Ist die eingetragene Partnerschaft der Heirat gleichgestellt?

Ja, eingetragene gleichgeschlechtliche Paare sind den verheirateten Paaren gleichgestellt.


Welche Unterlagen erhalte ich von der Pensionskasse SBB bei einer Heirat bzw. einer eingetragenen Partnerschaft?

Sie erhalten von uns einen Brief, in welchem wir ihnen die Höhe ihrer Freizügigkeitsleistung zum Zeitpunkt der Heirat bzw. der Eintragung der Partnerschaft mitteilen.

 

Scheidung

Was passiert mit der Freizügigkeitsleistung im Falle einer Scheidung?

Bei einer Ehescheidung kann das Gericht bestimmen, dass ein Teil (in der Regel 50%) des während der Ehe erworbenen Altersguthabens an die Vorsorgeeinrichtung des geschiedenen Ehegatten übertragen wird.


Fallen bei einer Auszahlung Zinsen an?

Gemäss einem Gerichtsurteil wird der im Scheidungsurteil festgelegte Auszahlungsbetrag bis zum Überweisungsdatum verzinst. Deshalb kann der Überweisungsbetrag vom Betrag im Scheidungsurteil abweichen.


Welchen Einfluss hat die Übertragung der Freizügigkeitsleistung auf meine Leistungen?

Durch die Auszahlung werden Ihr Altersguthaben und damit die versicherten Leistungen um den Auszahlungsbetrag gekürzt.


Können die gekürzten Leistungen infolge Auszahlung wieder eingekauft werden?

Sie haben die Möglichkeit, den durch die Auszahlung der Scheidung verlorenen Versicherungsschutz mit freiwilligen Einlagen in Ihr Altersguthaben jederzeit zu verbessern.